Alle Prominenten, die wir im Jahr 2020 geliebt und verloren haben

Veröffentlicht auf 05/03/2021
WERBUNG

Das Ende kann nicht vermieden werden. Und zwar für keinen, egal ob Promi oder nicht. Einige von uns wissen nicht, dass unsere Verwandten und Freunde viel zu früh verstorben sind. Wir sind immer mit den vermissten Prominenten verbunden, die uns seit Jahren oder Jahrzehnten fasziniert haben, auch wenn sie nicht unsere Freunde sind. Diese gefallenen Stars werden in Sport, Hollywood, Musik oder Fernsehen und Film schmerzlich vermisst. Einige dieser Figuren gibt es schon, seit unsere Großeltern Kinder waren, während andere erst vor kurzem aufgetaucht sind, aber sie alle haben unsere Kultur und Unterhaltung maßgeblich beeinflusst und ihre Erfolge inspirieren uns jeden Tag aufs Neue.

All The Celebrities We've Loved and Lost This 2020

All The Celebrities We’ve Loved and Lost This 2020

Kobe Bryant

Kobe Bryant, auch bekannt als “Black Mamba”, war ein legendärer NBA-Schützen, der seine gesamte 20-jährige Karriere bei den Los Angeles Lakers verbrachte. Fünf NBA-Titel, 18 All-Star-Auswahlen und der zweifache NBA Final MVP-Status waren das Ergebnis seiner Erfahrung, Teamarbeit und aggressiven Haltung. Bei seiner Pensionierung erhielt er 2017 den Film Academy Award als bester animierter Kurzfilm für Dear Basketball. Anfang 2020 stürzte ihr privater Hubschrauber auf dem Weg zu einem Reisebasketballspiel mit seiner Tochter Gianna ab und tötete sie beide. Sein Tod schockierte seine Familie, Freund und Fans.

Kobe Bryant

Kobe Bryant

Juice Wrld

Jarad Anthony Higgins ist sicherlich für alle mehr unter seinen professionell Namen, als bekannt Juice Wrld. Er war ein ehemaliger Rapper und Sänger aus der amerikanischen Stadt Chicago. Auf Spotify wurde sein Song “Lucid Dreams” über eine Milliarde Mal gestreamt. Zusätzlich zu einem früheren Hit Lucid Dreams machte Juice Wrld möglich, Verträge mit Lil Bibbys Grade A Productions und Interscope Productions zu erwerben. Nachdem Higgins auf einem Flug von Van Nuys, Kalifornien, einige unbekannte Pillen eingenommen hatte, starb er tragischer weise nach Chicago, Illinois.

Juice WRLD

Juice WRLD

Cameron Boyce

Diese junge Schauspieler stand noch am Anfang seiner Karriere. Boyce ist für die älteren unter euch möglicherweise als Sohn von Adam Sandler in Grown Ups und Grown Ups 2 und als eine der Szenen des Eagle Eye mit Shia Lebouf erkennbar. Auf dem Disney Channel war er bekannt für seine Rollen in Jessie, Gamer’s Guide to Pretty Much Everything und Jake and the Never Land Pirates. Boyce starb im Alter von erst 20 Jahren an Epilepsiekomplikationen. Sein Tod hat seine ganze Familie, Freunde und aller seiner Fans tief schockiert.

Cameron Boyce

Cameron Boyce

Rocky Johnson

Während Dwayne “The Rock” Johnson der erste professionelle Wrestler der Familie war, war Rocky Johnson der erste professionelle Wrestler der Familie. Rocky wurde in in Kanada geboren, begann seine professionelle Wrestling-Karriere 1964 und gewann mehrere Titel in der National Wrestling Alliance. Mit Tony Atlas, einem Tag-Team-Partner, gewannen sie 1983 den World Tag Team-Titel und wurden die ersten schwarzen Champions in World Wrestling Entertainment. Johnson starb im Januar 2020 an einer Lungenembolie, behauptete, er habe nur die Grippe und so ignorierte er fataler weise einen möglichen Arzttermin.

Rocky Johnson

Rocky Johnson

Rip Torn

Höchstwahrscheinlich werden die jüngeren unter euch den Nächten Promi nicht bei den Anfängen seiner Karriere gesehen haben, sondern erst nur in seinen späteren Rollen. Seiner Karriere begann Rip Torn nämlich schon vor mehr als 60 Jahren. Er war ein bekannter Schauspieler und Synchronsprecher in Hollywood. Ihr kennt ihn vielleicht aus seinen Filmenrollen wie in Patches O’houlihan in Dodgeball: The Real Underdog Story, Zed in den Men in Black Franchise und Arties in der Larry Sanders Show. Torn starb im Alter von 88 Jahren an der Alzheimer-Krankheit und ihren Komplikationen.

Rip Torn

Rip Torn

Neil Peart

Neil Peart, der leitende Texter und Schlagzeuger von Rush. Dem Kanadier wurde ein ganz spezielle ehre teil, denn er wurde 1983 als jüngste Person in die Hall of Fame der Current Drummer Readers aufgenommen. Während seiner zahlreichen Reisen konnte der talentierter und bekannter Dichter, Songwriter und Musiker mehrere Memoiren schreiben. In seine Texte hat er seine Fantasien, Spiritualität und humanitäre Themen einbezogen. Der talentierte Musiker und Songwriter starb im Alter von 67 Jahren nach einem dreijährigen Kampf gegen die Krankheit Glioblastom.

Neil Peart

Neil Peart

Chuy Bravo

Chuy Bravo, ein beliebter mexikanisch-amerikanischer Schauspieler, geboren in Jesus Melgoza, war regelmäßig in Chelsea Talers Talkshow Chelsea Lately zu sehen. Bravo begann in den 1990er Jahren mit 15 Jahren aufzutreten und war deshalb mit seiner Familie ins San Fernando Valley in Kalifornien gezogen. Er spielte auch in Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt im Jahr 2007. Chuy gründete die Bravo Academy in Los Angeles als Teil einer langfristigen Strategie, um die Mitglieder der Latino-Gruppe zu unterstützen, damit sie mit ihren Talenten erfolgreich für Jobs in verschiedenen Unterhaltungsunternehmen zu bewerben können.

Chuy Bravo

Chuy Bravo

Stephanie Sherk

Stephanie Sherk war in ihrer Karriere wirklich eine sehr vielseitige und auch produktive Person. Sie war Model, Produzent und Schauspielerin. Sie wurde in Ontario, Kanada, geboren wurde. Die talentierte Kanadierin zog in die USA, um ihre Karriere als Model, Produzentin und Schauspielerin träume zu verwirklichen. Sie erinnern sich vielleicht an die CSI: Cyber-Schauspielerin aus ihrer Rolle im Film #Hashtag: The Movie. Valentinstag, Crash Landing und Big Date gehören zu den Filmen, die sie geschrieben hat.

Stephanie Sherk

Stephanie Sherk

Beth Chapman

Sie war die berühmte Frau von Dog the Bounty Hunter, Beth Chapman. Die bekannte Dastellerin spielte in der Reality-TV-Serie Dog the Bounty Hunter, Dog und Beth: The Most Wanted Search Dog mit ihrem Ehemann Duane “Dog” Chapman. Die beiden heirateten jedoch 2006, zwei Jahre nach Beginn der Dreharbeiten zu Dogs Show. Da sie schon länger mit der tückischen Krankheit Krebs gekämpft hat, musste sie im Juni 2020 in ein medizinisches Koma gebracht werden. Beth Chapman starb einige Tage später.

Beth Chapman

Beth Chapman

Ashley Massaro

Massaro ist eine bekannte ehemalige WWE-Wrestlerin, TV-Moderator, sexy Model und auch Survivor: China-Kandidat. Massaros Karriere als Wrestler war bereits schon wohl bekannt im Business, als sie dann im Jahre 2005 zu WWE kam. Ihr erster Versuch bei SmackDown mit der Marke Raw war sehr erfolgreich! Paul London und Brian Kendrick sind die World Tag Team Champions. Im Juli des Jahres 2008 ging sie als DJ für 94.3 The Fish und trat in TV- und Musikvideos auf.

Ashley Massaro

Ashley Massaro

Danny Aiello

Danny Aiello war ein großer amerikanischer Schauspieler, der in Italien geboren wurde und nach einer erfolgreichen Karriere in den USA starb. Sicherlich habt ihr den erfolgreichen und talentierten Schauspieler in einigen seiner legendären Rollen gesehen. Es war einmal in Amerika, The Intent Rose von Kairo, Moonstruck, Harlem Nights und natürlich The Godfather Part II waren alles Filme, in denen er auftrat. Für seine Rolle als Salvator “Sal” Frangione in “Do the Right Thing” wurde Aiello sogar für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert.

Danny Aiello

Danny Aiello

John Witherspoon

Der bekannte Schauspieler John Weatherspoon (auch bekannt als Witherspoon) hat in Filmen wie Hollywood Shuffle, The Five Heartbeats, Vampire in Brooklyn und Fernsehshows wie The Boondocks und The Tracy Morgan Show mitgewirkt. Noch zurück im Jahre 1965 begann Wayans Bros. seine Hollywood-Karriere. Der Detroiter ist auch in bekannten und erfolgreichen Musikvideos zu sehen wie zum Beispiel für Jay- “I Zs Just Wanna Love U”, LL Cool Js “Ain’t Nobody” und Goodie Mobs “They Don’t Dance No Mo”.

John Witherspoon

John Witherspoon

Regis Philbin

Die Angehörigen der legendären amerikanischen TV-Show und Game-Show Hosts Regis Philbin veranlasste die Veröffentlichung dieser offiziellen Erklärung: “Seine Familie und Freunde sind für immer dankbar für die Zeit, die wir mit ihm verbracht haben – für seine Wärme, seinen legendären Sinn für Humor und seine einzigartige Fähigkeit, jeden Tag zu etwas zu machen, über das es sich zu reden lohnt.”, Die Erklärung setzt fort mit. “Wir möchten seinen Fans und Bewunderern für ihre unglaubliche Unterstützung während seiner 60-jährigen Karriere danken …”

Regis Philbin

Regis Philbin

Grant Imahara

Er war kein Schauspieler, dennoch hatte er einen ähnlich große Bekanntheit und auch Erfolg, als ob er es gewesen wäre. Er war nämlich Ingenieur und genau mit diesem wissen hat er sein Fans in Seiner Sendung begeistern können. Grant Imahara, der Star von MythBusters, starb am 13. Juli 2020 im Alter von 49 Jahren an einem Gehirnaneurysma. Der Ingenieur gab sein Discovery Channel-Debüt in Staffel 3 und etablierte sich schnell als bevorzugtes Teammitglied. Seine Todesnachricht hat seine Familie, Freunde und Fans sehr betroffen.

Grant Imahara

Grant Imahara

Naya Rivera

Diesen berühmten und erfolgreichen Schauspielerin, Sängerin und Model wird ihr sicherlich gut kennen. Naya Rivera, ist besser bekannt für ihre Zeit auf “Glee”. Eines Tages ging sie mit ihrem vierjährigen Sohn am Piru-See segeln, als sie plötzlich über Bord gingen. Nur der Kleiner Junge hat den schrecklichen Unfall überlebt, seine Mutter schafft es nicht mehr an den Ufer zu schwimmen. Laut der Autopsie hat sie noch probiert Hilfe zu holen, ist allerdings leider ertrunken. Ihr tragischer Unfall hat ihre Fans sehr geschockt.

Naya Rivera

Naya Rivera

Kelly Preston

Die bekannte und erfolgreiche Kelly Preston wurde auf den Hawaiiinseln geboren. Die talentierte Schauspielerin und Model war die Ehefrau des berühmten Schauspielers John Travolta. Nach einem schweren zweijährigen Kampf mit Chemotherapie an Krebs. Ihre Rollen in “Jerry Maguire”, “Aus Liebe zum Spiel” und “What a Girl Wants”. Starb am 12. Juli 2020 im Alter von 57 Jahren. Ihre lange Krankheit und ihr Tod hat ihre Familie sehr schwer getroffen. Auch ihre Fans waren bei der Nachricht ihres Todes geschockt.

Kelly Preston

Kelly Preston

Carl Reiner

Diesen Namen kennt in Hollywood wirklich jeder. Carl Reiner hatte eine lange und berühmte Karriere als Comedy-Autor, Regisseur und auch Performer, die sich über ganze sechs Jahrzehnte erstreckte. Reiner starb am 29. Juni 2020 im Alter von 98 Jahren aus natürlichen Gründen. Im Laufe seiner Karriere hat er sehr viele Preise und Ehrungen erhalten. Für seine Fernseh-, Film- und Theaterarbeit gewann er neun American Humor Emmy Awards, einen Grammy Award und einen Mark Twain Award.

Carl Reiner

Carl Reiner

Mary Pat Gleason

Mary Pat Gleason starb am 2. Juni 2020 im Alter von 70 Jahren. Man kennt ihren Namen vielleicht nicht, jedoch ihr Gesicht und ihre ikonische Persönlichkeit mit Sicherheit. Ihre Schauspielkredite sind umfangreich, aber einige ihrer denkwürdigsten TV-Rollen umfassen die Französischlehrerin Madame Oeuf bei Saved by the Bell, die Ankleideraumwärterin Lucille bei Sex and City, die Grundschullehrerin Mrs. Butters bei Desperate Housewives und die obdachlose Lady Sally bei Will&Grace. A Cinderella Story, Unbearable Violence, The Crucible und I Pronounce You Chuck und Larry gehören zu ihren bekanntesten Filmrollen.

Mary Pat Gleason

Mary Pat Gleason

Fred Willard

Fred Willard war eine Comedy-Legende, die in einer Reihe populärer TV-Shows und Filme auftrat. Seinen Durchbruch schaffte er mit dem Film „Teenage Movie“ noch im Jahre 1967. Weitere seiner Filmerfolge waren unter vielen anderen: Die Nervensäge, Best in Show, Date Movie, Mein Freund aus der Zukunft und Fifthy Shades of Black. Am 15. Mai 2020 starb er mit 86 Jahren aus natürlichen Gründen und hinterließ ein Erbe, das sowohl das Comedy- als auch das Hollywood-Genre beeinflusste.

Fred Willard

Fred Willard

Jerry Stiller

Jerry Stiller, der Vater des bekannten und sehr erfolgreichen Schauspielers und Regisseurs Ben Stiller. Er starb am 11. Mai 2020 aus natürlichen Gründen. Er schrieb: “Er ist ein wunderbarer Vater und Großvater, und er ist seit 62 Jahren Annes treuester Ehepartner. Er wird es wirklich sein. Ich liebe dich, Dad.”Jerry Stiller war bekannt für seine Rolle in der Serie” Seinfeld “als Frank Costanza und ein Jahrzehnt später in der Komödie” The King of Queens “als Arthur Spooner.

Jerry Stiller

Jerry Stiller

Little Richard

Er war einer der legen die ersten Namen in der Geschichte des Rock ‚n‘ Roll. Der amerikanische Sänger war ein sehr erfolgreicher Komponist und Klavierspieler. Little Richard, der wilde Mann des frühen Rock’n’Roll, starb am 9. Mai 2020 im Alter von 87 Jahren nach einem langen Kampf gegen Knochenkrebs. Er war der Mann hinter Hits wie “Tutti Frutti” und “Long Tall Sally” oder „Keepern a Knockin“. Mit seiner legendären Musik konnte er Generationen beeinflussen.

Little Richard

Little Richard

Sam Lloyd

Am 30. April 2020 erlag der Komiker Sam Lloyd dem Lungenkrebs. Wenn du ein Fan von “Scrubs” oder “Seinfeld” warst, wirst du dich an sein Gesicht erinnern. Zach Braff, ein Schauspieler, schrieb: “Rest In Peace für einen der lustigsten Schauspieler, mit denen ich jemals zusammenarbeiten durfte. Sam Lloyd hat mir geholfen, die Rolle in jedem Moment, in dem wir die Szene zusammen gemacht haben, zu knacken und zu brechen. Er hätte kein freundlicherer Mann sein können. Ich werde den Spaß, den ich mit dir hatte, für immer schätzen, Sammy.”

Sam Lloyd

Sam Lloyd

Howard Finkel

Die Fans der WWE werden ihn sicherlich gut kennen. Howard Finkel war nämlich ein legendärer Ringansager für die World Wrestling Federation, auch bekannt als WWE, und wurde dafür sogar in die WWE Hall of Fame aufgenommen. Finkel soll 2018 einen schweren Schlaganfall erlitten haben und ist seitdem krank gewesen. Seine tiefe, rumpelnde Stimme ist legendär und hat Hulk Hogan, Randy Savage und Ric Flair in den Ring gezogen. Am 16. April 2020 verstarb er.

Howard Finkel

Howard Finkel

Shirley Douglas

Shirley Douglas, die von 1966 bis 1970 mit Donald Sutherland verheiratet war, starb am 5. April 2020 an den Folgen einer Lungenentzündung. Die beliebte und talentierte Schauspielerin spielte in berühmten Filmen wie Mrs. Starch in Stanley Kubricks “Lolita” (1962) und David Cronenbergs “Dead Ringers” (1988) sowie eine verwitwete Mutter während der Weltwirtschaftskrise im Fernsehdrama “Wind at My Back” (1996). Für ihren 1999 ausgestrahlten Fernsehfilm “Shadow Lake” gewann sie den Gemini Award. Die erfolgreiche Kanadierin verstarb mit 86 Jahren.

Shirley Douglas

Shirley Douglas

WERBUNG